Home / FAQ / Wer hat den Staubsauger erfunden?

Wer hat den Staubsauger erfunden?

Die endgültige Erfindung des heutigen Staubsaugers geht auf viele verschiedene Menschen zurück, die allesamt eine abgewandelte Form des Staubsaugers entwickelten. 1876 wurde zuerst ein Patent an einen gewissen Melville Bissel ausgestellt. Dieser ließ ab 1883 die BISSELL Carpet Sweeper in Serie produzieren.

1901 sollte dann Hubert Cecil Booth ein Gerät bauen, der zwar an die Funktionsweise eines Staubsaugers herankam, jedoch viel zu groß war. Auf einer Messe wurde er auf ein Gerät aufmerksam, welches den Schmutz von Kissen, Sitzen und Teppichen pustete. Hubert Cecil Booth führte diese Idee weiter und entwickelte ein Gerät, das den Staub einsog statt weg zu pusten. Jedoch waren die Geräte so groß, sodass sie nicht einmal durch die Wohnungstür passten.

Der erste tragbare Staubsauger wurde von James Murray Spengler im Jahr 1908 erfunden. Auch er ließ seine Idee patentieren und verkaufte sie anschließend an die Hoover Harness and Leather Goods Factory, die heute noch Staubsauger herstellen.

Siehe auch

Wo kann man einen Staubsauger kaufen?

Im Allgemeinen haben Sie zwei Optionen: zum einen können Sie einen Staubsauger in einem Fachgeschäft …